Esssener Krippenland

Evangelische Marktkirche

Adresse  Markt 2, 45127 Essen

2
Ohne Nisser kein Jul – in Dänemark dem Partnerland der Lichtwochen 2016 gehören die Weihnachtskobolde als Schmuck in jede Wohnung. Das Kalenderlys - eine mit 24 Querstrichen aufgeteilte Adventskerze verkürzt dort die Wartezeit auf das Weihnachtsfest. Krippen gehören in dem protestantisch geprägten Land allerdings nicht zur Weihnachtstradition. In der Krippenausstellung in der Marktkirche ist zwar auch ein rot bemützter Nisser zu entdecken, aber der Schwerpunkt von Essen.Krippenland liegt in diesem Jahr auf Krippen aus aller Welt.

Europa, Asien, Amerika und Afrika präsentieren sich in der Marktkirche mit ihren mal farbenfrohen, mal künstlerisch gestalteten Krippen. Von Zeitungspapier über Bambus bis hin zu Kupferblech, und Terrakotta reichen die Materialien der Krippendarstellungen. Die vielfältigen Figuren erzählen die immer gleiche Weihnachtgeschichte- und doch jedesmal anders und immer angepasst an den eigenen Kulturkreis. So nehmen die Krippen die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Weltreise mit Stationen in Japan, Kirgisistan, Bolivien, Tansania oder Italien. Und uns begegnet in Frankreich „Roustido”, eine Bürgersfrau, die von ihrem Mann mit einem roten Regenschirm beschützt wird. Oder wir treffen neben Ochs und Esel auch auf das Warzenschwein.

Die Ausstellung wird realisiert dank der freundlichen Unterstützung der Sparkasse Essen.

LEIHGEBER:
Familie Hergesell, Neunkirchen-Seelscheid

Aufstellzeit: 26.11.2016-06.01.2017

Besuchszeit: Öffnungszeiten der Marktkirche im Advent Die Marktkirche ist von Montag bis Freitag von 10.30 bis 13.30 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. An den Samstagen vor dem 1., 2., 3. und 4. Advent ist sie durchgehend von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.



Video: Kirchenkrippen 2012-2015



Video: Kirchenkrippen 2010-2013

Die Fotoschauen von Martin Steinhoff bietet einen eindrucksvollen Rückblick auf die Ausstellungen, die im Rahmen der Präsentation ESSEN.KRIPPENLAND von 2010 bis 2015 in der Marktkirche stattfanden.

Leihgeber der Krippen: Familie Hergesell
Inszenierung und Gestaltung: Landschaftsarchitekturbüro Hoff, Essen
Fotografie und Copyright: Martin Steinhoff, Essen - alle Rechte zur Vervielfältigung, auch ausschnittsweise, sind vorbehalten!

⇐| zurück⇑| nach oben